Thomas Achatz

professioneller Zithermusiker aus dem Bayerischen Wald

Zitherspieler Thomas Achatz

Zitherspieler, Berufsmusiker, staatl. geprüfter Zitherlehrer

Zitherspieler Thomas Achatz, Schweinshaxn-LandlerIch bin mit Leib und Seele Musiker und spiele ein eher selten werdendes Instrument, die Zither. Als einer der Wenigen, die es nicht nur als Hausmusik betreiben sondern sich zur Aufgabe gemacht haben diese Art von Musik vielen Menschen zugänglich zu machen, bin ich als Zitherspieler bei unterschiedlichsten Veranstaltungen im In- und Ausland mit dabei und gebe als staatl. gepr. Zitherlehrer Unterricht bei mir zu Hause.

Wie es zum Zitherspiel kam

Mit 8 Jahren habe ich das Zitherspiel begonnen bei meiner ersten Lehrerin, Anna Kohl aus Deggendorf. Nach den ersten 3 Jahren Unterricht fuhr mich mein Vater jede Woche nach Lam zu meinem 2. Lehrer, den alle nur „Musiwa“ nannten. Von ihm bekam ich das Material an Noten, aus dem zum Teil heute noch mein Programm besteht. Nach 4 Jahren war auch bei ihm Schluss, meine Lehrzeit als Kunststoff-Formgeber begann. Nach der Gesellenprüfung und ein paar Jahren in verschiedenen Berufen kehrte ich dann eher aus Zufall wieder zu den musikalischen Wurzeln zurück. Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. In Plattling an der Berufsfachschule für Musik lehrte mich in den darauf folgenden 3 Jahren meine 3. und bis jetzt letzte Lehrerin Frau Plankl aus Dingolfing klassische und moderne Musik auf der Zither von Sonaten bis hin zum Blues. Ich legte die Prüfung zum staatl. geprüften Zitherlehrer erfolgreich ab und startete als professioneller Zitherspieler.

Nach ersten Engagements wirkte Mundpropaganda als wichtige Unterstützung in den ersten Jahren der freiberuflichen Musikantentätigkeit. Heute bin ich ausschließlich als Musiker und Musiklehrer tätig, damit ist mein Lebenstraum wahr geworden. Die wachsende Bekanntheit führte mich auch ins Fernsehen, u.a. zur Sendung „Unter unserm Himmel“ gemeinsam mit den Stoiber Buam, zur  Aufführung „Zum weißen Rössl“ in Arnbruck gemeinsam mit dem Ungarischen Sinfonie Orchester, in mehrere Radiosendungen, z.B. „Heut Abend in der Stub´m“, 2014 folgte ein Auftritt in der „Boarischen Late Night Show“ in Bad Kötzting und letztlich auch ins Ausland, z. B. bei einem Konzert des Regener Blasorchesters in Andorra.

Die Zither im Einsatz

Die Zither bietet ein breites Spektrum. Dazu gehört für mich als Zitherspieler mit Leidenschaft natürlich bayrische und wienerische Musik, klassische Volksmusik-Stücke genauso wie Schlager von den 40ern bis zu den 80ern. Wer kennt nicht die berühmten Konzertstücke wie z.B. Den dritten Mann von Anton Karas oder auch den Weg zum Herzen von Georg Freundorfer. Oder auch Schlager mit unvergessenen Meldodien wie Capri Fischer, Mariandl und El Condor Pasa. Zur Abwechslung spiele ich auch gerne weniger bekannte Melodien und Eigenkompositionen, die das Repertoire sehr gut und individuell ergänzen. Um die Echtheit des Zitherklanges zu bewahren, nutze ich einzig und alleine bei größeren Veranstaltungen einen Verstärker, da die Zither ein relativ leises Instrument ist.

Lassen Sie sich verzaubern von Melodien, die unsterblich sind.

Gespielt auf einem besonderen Instrument, das viele Menschen live noch nicht erlebt haben.


 

Sie haben Interesse daran, mich für Ihre Veranstaltung zu buchen und möchten von mir ein Angebot?

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme